Rush Hour - podcast

Rush Hour

100% likes this
5 subscribers

Gelassen, unabhängig, selbstbestimmt. So wollen wir leben. In diesem Podcast geht es um die Jahre mit Familie, Karriere, Freundschaften, Zeit für uns selbst. Die stärksten Jahre unseres Lebens. Aber auch die, in denen alles gleichzeitig passiert. Wir sprechen über die Rush Hour des Lebens. Gastgeberin ist die Autorin und Journalistin Isabell Prophet, Autorin der Bücher »Die Entdeckung des Glücks« (Mosaik Verlag) / »Happy Monday« und »Wie gut soll ich denn noch werden!?« (Goldmann Verlag). Leben in der Rush Hour. Wissen, was in mir passiert. Verstehen, was das für die Gesellschaft bedeutet.

Listen to unlimited podcasts and audio books

Already more than 250.000 members

Podcasts & Audiobooks – all in one app

Try for free – cancel anytime


Get 30 days free, then DKK 59/month. Cancel anytime

Use PayPal or Credit Card.

Latest episodes

Show all
60 – Organisierter Selbstbetrug
17/6 2022

60 – Organisierter Selbstbetrug

Psychologin Dr. Fanny Jiménez über die Streiche, die unsere Gehirne uns spielenIrgendwann haben wir unser Innenleben doch im Griff, oder? So richtig klappt es mit dem selbstbestimmten Denken leider nicht. Woran das liegt ist gut erforscht. Warum unsere gute Organisation allzuoft zum Selbstbetrug gerät, das erklärt uns heute die Wissenschaftsjournalistin und Psychologin Dr. Fanny Jiménez. Worüber wir sprechen: * Prokrastination als nützliche Schutzfunktion und die Gefahr, das eigene Leistungshoch zu verpassen * Umgang mit nervigen Angewohnheiten – eigenen und denen anderer * Wie wir diese Angewohnheiten wirklich loswerden * Was tun, wenn die Führungskraft andere ständig unterbricht? * Pausen zwischen Aktion und Reaktion helfen bei der Organisation * Aufpassen, wozu man Ja sagt – und was mit den Neins passiert * Psychologische Distanz hilft uns dabei, Herausforderungen zu begegnen Wer Lust auf mehr hat: Hört mal in Fanny Podcast »Zuhören, Karriere machen« rein!

28m
59 – Eltern, schafft euch ein Dorf
3/6 2022

59 – Eltern, schafft euch ein Dorf

Katharina Spangler erklärt, wie wir als Familien zusammenhaltenErwachsene sind müde. Ich würde sagen: Alle Erwachsenen sind oft müde. Eltern auch – Eltern erst recht. Das liegt daran, dass wir oft alleinstehen mit dem, was das Leben uns vor die Füße wirft. Aber das können wir ändern. Wie das geht, darüber spreche ich heute mit Katharina Spangler, Autorin des Buches »Die Klügere gibt ab [https://www.amazon.de/Kl%C3%BCgere-Verantwortung-Ersch%C3%B6pfung-vermeiden-Mamaf%C3%BCrsorge/dp/384261666X/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1J9339I61L6UT&keywords=die+kl%C3%BCgere+gibt+ab&qid=1654159561&sprefix=die+kl%C3%BCgere+gibt+a%2Caps%2C79&sr=8-1]«. Im Podcast erzählt sie auch von den Zeiten, in denen es ihr als Mutter nicht gut ging. Wir beide haben die Zeiten erlebt – und erleben sie immer wieder – in denen der Job als Eltern hart ist. Zeiten, in denen wir erschöpft waren und nicht die Hilfe hatten, die wir brauchten, um selbstbestimmte Zeit zu schaffen. Katharina Spangler erzählt auch von ihrer Wochenbettdepression, mit der es ihr viele Monate lang sehr schlecht ging. Eine solche Erkrankung braucht professionelle Hilfe. Nach der Soforthilfe und dem längeren Klinikaufenthalt hat Katharina gemeinsam mit ihrer Familie das Leben komplett umsortiert. Im Podcast erzählt sie, wo wir ansetzen können, wenn wir zu Hause das Gleiche erleben und wie wir uns das Dorf schaffen, das wir brauchen, um mit Kindern zu leben. Katharina Spanglers Webseite [https://www.katharina-spangler.de/]Das Portal Mamafuersorge.com [https://mamafuersorge.com/] von Katharina Spangler und ihrer Autorinnen-Kollegin Michèle Liussi. Mein neues Buch »Das Eltern Zeit Buch [https://www.amazon.de/Das-Eltern-Zeit-Buch-Freiraum/dp/398243470X/]« ist ebenfalls im Handel erhältlich. Es richtet sich an Menschen, die gerade erst ein Kind bekommen haben und sich in der Elternzeit mehr Freiraum schaffen wollen.

22m
58 – Mental Load
29/4 2022

58 – Mental Load

Laura Fröhlich erklärt, wie wir als Eltern Gemeinsamkeit schaffenFamilienleben ist anstrengend. Es ist auch schön und macht Spaß. Aber wir müssen ständig Dinge bedenken, das ist der schwierige Teil daran. Dinge bedenken, das tun überwiegend die Frauen. Und das, obwohl wir in einer Zeit der engagierten Väter leben. Was wir dagegen tun können, diskutiere ich heute mit Laura Fröhlich. Ihr Buch "Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles" hat das Thema Mental Load nach Deutschland gebracht und damit so ziemlich alle Eltern aufgerüttelt. Wir sprechen darüber, wie wir die Familienwelt besser machen können. Die Strukturen, die Frauen heute vor Probleme stellen, wurden vor langer Zeit geschaffen – wir sind nicht Schuld, auch die Männer von heute sind nicht Schuld. Aber wir können etwas ändern. Und es ist vollkommen normal, dabei Unterstützung zu brauchen. Lauras Instagramkanal: @mentalload_expertin [https://www.instagram.com/mentalload_expertin/] Lauras Podcast heißt "Lauras Mental-Load Sprechstunde", ihr findet ihn auf allen Plattformen, zum Beispiel hier bei Apple [https://podcasts.apple.com/us/podcast/lauras-mental-load-sprechstunde/id1603200538]. Mehr zu Lauras Arbeit findet ihr auf den Seiten der Mental Load Akademie [https://mental-load-akademie.de/]. Comic von Emma zu Mental Load bei Krautreporter [https://krautreporter.de/1983-du-hattest-doch-bloss-fragen-mussen] Lauras Bücher und das Workbook zu »Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles« [https://www.amazon.de/Laura-Fr%25C3%25B6hlich/e/B087C179J3?ref=sr_ntt_srch_lnk_1&qid=1650968210&sr=8-1]

28m