Rheingehört! - podcast

Rheingehört!

100% likes this
0 subscribers

Junge Journalisten blicken gemeinsam mit erfahrenen Reportern auf aktuelle Themen und bewegende Geschichten aus Wiesbaden und der Region. Gemeinsam erzählen sie, wie die Geschichten entstehen, die sie für den Wiesbadener Kurier recherchieren. Wie haben sie die Menschen vor Ort erlebt? Und was hat sich hinter den Kulissen abgespielt? R(h)einhören lohnt sich. Über Feedback zum Podcast freuen wir uns sehr – zum Beispiel per Mail an audio@vrm.de! Ein Angebot der VRM

Listen to unlimited podcasts and audio books

Already more than 250.000 members

Podcasts & Audiobooks – all in one app

Try for free – cancel anytime


Get 30 days free, then DKK 59/month. Cancel anytime

Use PayPal or Credit Card.

Latest episodes

Show all
#111 – Das Konzert-Chaos in der Wiesbadener Brita-Arena
22/6 2022

#111 – Das Konzert-Chaos in der Wiesbadener Brita-Arena

Robin Eisenmann im Gespräch mit Julia AndertonEs sollte der erste Event-Sommer nach der Pandemie werden – und auch in Wiesbaden kündigten sich Anfang des Jahres Top-Acts wie Sarah Connor, Ronan Keating und Fury in the Slaughterhouse in der heimischen Brita-Arena an. Doch vor wenigen Wochen dann der große Schock: Ein Konzert nach dem anderen wird urplötzlich abgesagt oder kurzerhand in Nachbarstädte wie Mainz oder Frankfurt verlegt. Die Gründe bleiben für viele bis heute undurchsichtig. Während sich die Veranstalter lange Zeit in Schweigen hüllen, ist der Aufschrei unter Ticketinhabern, gerade in den sozialen Medien, riesengroß. Doch wer hatte am Ende Schuld an dem Chaos? Wie geht es jetzt mit den Open-Air-Plänen in der Brita-Arena weiter? Und haben sich Wiesbaden und die Brita-Arena vorerst selbst ins Konzert-Aus befördert? Darüber sprechen in der neuen Folge Rheingehört unser Volontär Robin Eisenmann und Kurier Redakteurin Julia Anderton. Sie begleitet die aktuellen Vorkommnisse und hat mit allen Beteiligten direkt gesprochen. Im Gespräch wagen die beiden dabei auch einen Blick über die Arena hinaus und schätzen die aktuelle Feierszene der Landeshauptstadt ein. R(h)einhören lohnt sich! Lest auch: Fehlendes Sicherheitskonzept sorgt für Verlegungen:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/fehlendes-sicherheitskonzept-sorgt-fur-konzertverlegungen_25555090 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/fehlendes-sicherheitskonzept-sorgt-fur-konzertverlegungen_25555090] Wiesbadens neuer Feuerwehrchef im Kurier-Gespräch:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/das-kommt-auf-wiesbadens-neuen-feuerwehrchef-zu_25578871 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/das-kommt-auf-wiesbadens-neuen-feuerwehrchef-zu_25578871] Konzertsituation bleibt angespannt:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/konzertsituation-in-wiesbaden-bleibt-angespannt_25575719 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/konzertsituation-in-wiesbaden-bleibt-angespannt_25575719]

26m
#110 – Kooperation statt Koalition: Chaos in der Stadtpolitik
15/6 2022

#110 – Kooperation statt Koalition: Chaos in der Stadtpolitik

Dominik Theis im Gespräch mit Olaf Streubig15 Monate vorbei und noch immer keine Koalition in Wiesbaden. Woran das liegt und warum es jetzt zu einer anderen Lösung kommen soll? Wir haben r(h)eingehört! Als die Wiesbadener Bürger:innen im März 2021 ihre Stadtverordnetenversammlung gewählt hatten, galt ein Viererbündnis aus Grünen, SPD, Linkspartei und Volt eher als unwahrscheinlich. In den vergangenen Monaten stand das "progressive Bündnis" dennoch kurz vor einem Koalitionsvertrag. In der neuen Folge von Rheingehört sprechen Dominik Theis und Kurier-Chef Olaf Streubig darüber, inwiefern die #metoo-Vorwürfe gegen Vertreter der Hessischen Linkspartei die Verhandlungen gestört haben und warum die Volt-Partei letztendlich die Koalition platzen ließ. Streubig erklärt in der Folge auch, was überhaupt der Unterschied zwischen Koalition und Kooperation ist und verdeutlicht, warum das vom Politik-Output her nicht schlechter sein muss. Dabei geht er auch auf inhaltliche Themen ein, die in dieser Legislaturperiode durch die etwas weichere Konstellation ausgebremst werden könnten. Koalitionsverhandlungen in Wiesbaden auf der Zielgeraden:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/koalitionsverhandlungen-in-wiesbaden-auf-der-zielgeraden_25544264 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/koalitionsverhandlungen-in-wiesbaden-auf-der-zielgeraden_25544264] Volt will keine Koalition mit SPD, Grünen und Linken:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/volt-will-keine-koalition-mit-spd-grunen-und-linken_25554880 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/volt-will-keine-koalition-mit-spd-grunen-und-linken_25554880] Kommentar zur gescheiterten Koalition: Brüskiert:https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/kommentar-zur-gescheiterten-koalition-bruskiert_25555181 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/kommentar-zur-gescheiterten-koalition-bruskiert_25555181]

48m
#109 – Der Awo-Skandal in Wiesbaden Teil 6
8/6 2022

#109 – Der Awo-Skandal in Wiesbaden Teil 6

Laura Harff und Birgit Emnet im GesprächGut drei Jahre ist es her, dass die Machenschaften rund um das Ehepaar Hannelore und Jürgen Richter, die als Geschäftsführer der Awo-Kreisverbände Wiesbaden und Frankfurt ein System der Selbstbereicherung und Günstlingswirtschaft etabliert hatten, mit einer anonymen Strafanzeige von der Staatsanwaltschaft ins Rollen gebracht wurde. In der neuen Folge von Rheingehört! blicken Laura Harff und Birgit Emnet, langjährige Kurier-Reporterin und jetzt freie Mitarbeiterin auf drei Jahre Awo-Skandal. Emnet gibt darin einen Einblick in die Berichterstattung der vergangenen sechs Monate seit der letzten Folge, auf die Vorwürfe gegen den Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann und den Wiesbadener Sozialderzenenten Christoph Manjura. Darüber hinaus verrät Emnet ihren ganz persönlichen Überraschungsmoment im Awo-Skandal, wie sie selbst den Überblick über die Thematik behält und warum es alle paar Monate Zeit für einen Überblicksartikel ist. R(h)einhören lohnt sich! Das Dossier zum Awo-Skandal finden Sie hier: https://www.wiesbadener-kurier.de/dossiers/awo-wiesbaden [https://www.wiesbadener-kurier.de/dossiers/awo-wiesbaden] Rheingehört! zum Awo-Skandal Teil 1: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-08-der-awo-skandal-in-wiesbaden-teil-1_21786870 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-08-der-awo-skandal-in-wiesbaden-teil-1_21786870]Teil 2: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-10-der-awo-skandal-in-wiesbaden-teil-2_21794414 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-10-der-awo-skandal-in-wiesbaden-teil-2_21794414]Teil 3: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-39-der-awo-skandal-teil-3_22898217 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-39-der-awo-skandal-teil-3_22898217]Teil 4: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-40-der-awo-skandal-teil-4_22921850 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-40-der-awo-skandal-teil-4_22921850]Teil 5: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-83-der-wiesbadener-awo-skandal-teil-5_24959145 [https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/rheingehort-83-der-wiesbadener-awo-skandal-teil-5_24959145]

51m