Können Algorithmen ethisch und "gut" handeln? - mit Julia Gundlach

Escucha todos los episodios en Podimo. Empieza tu prueba gratis ahora.

Prueba gratuita con acceso a todo el contenido de Podimo, después, 3,99€ al mes. Cancela cuando quieras. La oferta solo aplica a quienes todavía no conocen Podimo. Solo puedes reclamarla si nunca has tenido una cuenta con nosotros.

Können Algorithmen ethisch und "gut" handeln? - mit Julia Gundlach

Mit Julia Gundlach haben wir über Algorithmen und deren Ethik gesprochen, wie KI und Co. dem Gemeinwohl dienen können und warum Algorithmen nicht per se schlecht oder gut sein können.Ist eine KI schlauer als ein Algorithmus? Wie kann ein Algorithmus dem Gemeinwohl dienen? Was definiert überhaupt Gemeinwohl und wo sind die gesellschaftlichen Risiken und Potenziale von Deep Learning und Co.? Über diese Dinge kann uns unsere heutige Gästin Julia Gundlach sicher mehr erzählen. Sie arbeitet nämlich für die Bertelsmann Stiftung an einem der 60 Projekte, die dort gegenwärtig durchgeführt werden. Genauer gesagt ist Julia Gundlach Co-Leiterin des Projekts "Ethik der Algorithmen", das es seit 4 Jahren gibt und sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von Algorithmen und KI und deren Risiken und Potenziale beschäftigt. Dabei beantworten wir Fragen über eine Unterscheidung von Gemeinwohl und Gemeinnützigkeit, wozu es überhaupt einen Ethikrat gibt, was für Regeln dieser für Algorithmen und KI vorgibt und wie diese Richtlinien konkret umgesetzt werden können. Ein toller Einblick für Interessierte in die Welt der (vor)-intelligenten Maschinen, wie wir finden! Image: Ansichtssache_Britta Schröder LINKS ZUR FOLGE: * Hier kommt ihr zu Algorules.org [https://algorules.org/de/startseite] * Hier kommt ihr zur Website Algorithmenethik [https://algorithmenethik.de/blogger/julia-gundlach/] * Hier kommt ihr zur Bertelsmann Stiftung und dem Projekt "Ethik der Algorithmen" [https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/ethik-der-algorithmen] * Hier kommt ihr zur Website des New new Fellowship-Projekts über digitale Zusammenführung [https://thenewnew.space/] * Hier kommt ihr zum Buch von Evgeny Morozov über Technosolutionism: "To Save Everything, Click Here: The Folly of Technological Solutionism" [Provisionslink](https://amzn.to/3G89UaR [https://amzn.to/3G89UaR]) TECH-CHANGER: * Julia schätzt die kostenlose Auslandstelefonie, die sie oft nutzen muss, als TECH-Changer für ihr Leben * Moritz sieht für sich die Abschaffung der teuren Datenverträge für mobiles Internet, die mittlerweile sehr erschwinglich sind und das Abschaffen der Roaming-Gebühren als TECH-Changer an EMPFEHLUNG DER WOCHE: * Julia empfiehlt das Buch von Kate Crawford "Atlas of AI: The real worlds of Artificial Intelligence" über negative Auswirkungen von AI [Provisionslink](https://amzn.to/3o5I6xS [https://amzn.to/3o5I6xS]) * und das Buch von Caroline Criado-Perez "Unsichtbare Frauen - Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert" [Provisionslink](https://amzn.to/3rUhWyU [https://amzn.to/3rUhWyU]) KONTAKT: E-Mail: techundtrara@netzpiloten.de [mailto:techundtrara@netzpiloten.de] Twitter: @techundtrara [https://twitter.com/techundtrara] Instagram: netzpiloten [https://www.instagram.com/netzpiloten/] Wir hoffen, euch gefällt die 92. Folge Tech und Trara! Es gibt jeden Montag eine neue Folge :) Falls euch der Podcast gefällt, folgt und abonniert uns gerne! Auch über eine Bewertung freuen wir uns natürlich sehr.

Escucha pódcasts y audiolibros sin límites

Es la única app que reparte sus ganancias con los creadores

Acceso a millones de pódcasts y audiolibros

Una comunidad de oyentes de más de 100.000 personas


Prueba 30 días gratis, después pagas 3,99€ al mes. Cancela cuando quieras.

Usa PayPal o tarjeta de crédito

Los últimos episodios

Ver todos