Seit dem 12. November ist Podimo live

Wir haben Podimo gegründet, weil wir Podcasts lieben. Und zwar in der ganzen Bandbreite der unterschiedlichen Genres und Formate. Denn wir glauben, dass entspanntes Zuhören eine wichtige Alternative zu unserem immer schnelllebigeren Alltag bietet. 

Podcasts gehen in die Tiefe. Und wir bei Podimo wollen dabei helfen, noch bessere Podcast-Inhalte zu schaffen, die uns im besten Falle sogar ein wenig schlauer machen. Deshalb findest Du auch bei Podimo viele neue, aufregende Formate, die Dich fordern, unterhalten und inspirieren - und die hoffentlich viele unterschiedliche Hörer zusammenbringen.  

Da wir gerne mit so vielen Podcastern wie möglich zusammenarbeiten würden, hat unser Partnerships Team die letzten Wochen und Monate versucht, so viele Podcaster wie möglich zu erreichen und sie persönlich zu Podimo einzuladen. Weil es in Deutschland über 17.000 Podcasts gibt, dauert es etwas länger, bis wir jeden erreichen. Solltest Du mit Deinem Podcast nicht auf Podimo erscheinen wollen, dann schreib uns bitte hier, damit wir uns umgehend darum kümmern können.

Wir haben auch ein FAQ das wir regelmäßig updaten. Du findest es hier: https://podimo.com/de/podcaster-faq

Hast Du konkrete Fragen an uns, dann schreib uns bitte direkt über unser Kontakt-Formular.

Podimo ist für alle kostenlos. Schon bald werden wir auch ein Premium-Angebot einführen.

Podimo ist zurzeit nur als kostenlose Version verfügbar. Ab Januar 2020 gibt es zwei Versionen. In der kostenlosen Version findest Du fast alle Podcasts, die Du auch auf anderen Podcast-Plattformen findest und Du kannst sie dir so oft und so lange Du willst anhören. In der Premium-Version findest du exklusive Podcasts und eigenproduzierte Originals, die du sonst nirgendwo finden kannst. Im Laufe der nächsten Monate werden wir kontinuierlich unterschiedliche neue Formate veröffentlichen. 

Wir stärken das Ökosystem

Wir werden die Einnahmen aus der Podimo-Premium-Mitgliedschaft verwenden, um das Ökosystem der Podcaster zu stärken. Es kostet Zeit und Geld, qualitativ hochwertige Podcasts zu erstellen. Wenn Du Dich für Podimo Premium entscheidest, unterstützt du deine Lieblings-Podcaster direkt, da wir bis zu 50 Prozent Deiner monatlichen Beiträge direkt an die Podcaster weitergeben, die Du Dir anhörst. 

Wir glauben daran, dass dieses System, auf lange Sicht, für hoffentlich noch mehr Inhalte in hoher Qualität sorgt. In anderen Branchen, wie TV, Musik oder Literatur, haben Abo-Modelle stets zu noch mehr Kreativität auf dem Gesamtmarkt geführt.

Eine App nur für Podcasts

Podimo ist eine App, die es Dir erheblich erleichtert, genau die Inhalte zu finden, die für Dich interessant und relevant sind. Für viele Hörer ist es schwierig, durch das Meer an Podcasts zu navigieren. Daher investieren wir nicht nur große Ressourcen in Inhalte, sondern entwickeln auch die Podimo-App selbst ständig weiter.

Unser Team in Dänemark und Deutschland besteht aus 40 Podcastenthusiasten, die rund um die Uhr daran arbeiten, Dir das bestmögliche Hörerlebnis zu verschaffen. Wir freuen uns, wenn auch Du ein Teil von Podimo werden möchtest - sei es als Zuhörer oder als Podcaster.

Mit lieben Grüßen,

Andreas Sachse, Sverre Dueholm, Eva Lægdsgaard, Nikolaj Koppel and Morten Strunge

Podimo - gemacht für Podcast-Hörer

Podimo ist eine App, die speziell entwickelt wurde, um Podcast-Nutzern das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ein Teil unseres Teams entwickelt seit Monaten diese App, die sich zu 100 Prozent auf Podcasts konzentriert! Wir arbeiten mit redaktioneller, personalisierter Kuratierung, die - gepaart mit detaillierten Algorithmen - jedem Benutzer die für ihn relevantesten Inhalte zuordnet. Denn wir glauben nicht, dass nur die Top 100 der Podcast-Charts spannend sind. Wir glauben auch an die Nischen. Und wollen deshalb Kategorien schaffen, die auf die Interessen des Einzelnen zugeschnitten sind. Auf diese Weise könnt ihr neue Shows und Genres entdecken, die ihr sonst im Meer der Podcasts nur schwer finden würdet.

Jeder kann mitmachen

Alle Podcaster können Teil unseres Ökosystems werden. Über diesen Link kannst Du dich einfach anmelden: http://studio.podimo.com/. Sobald Du beitrittst, erhältst Du auch einen Teil der Einnahmen von den monatlichen Premium-Beiträgen. Wie groß der Anteil ist, das heißt, wie viel Du als Podcast verdienst, hängt davon ab, für welche Variante Du dich entscheidest.

Die erste Möglichkeit wäre, Du entscheidest dich dafür, deinen Podcast exklusiv auf Podimo zu veröffentlichen. In diesem Fall bekommst Du eine 50-prozentige Umsatzbeteiligung. Möchtest Du aber lieber im nicht-kommerziellen Bereich unserer App vertreten sein, verstehen wir auch das. Sogar wenn ein Premium-Mitglied neben den exklusiven Inhalten auch deinen Podcast hört, bekommst du 20 eine zwanzig prozentige Umsatzbeteiligung:

Ein vereinfachtes Beispiel. Ich höre als Premium-Mitglied zwei Podcasts, Podcast A und Podcast B. Podcast A höre ich 40 Prozent meiner Zeit, Podcast B 60 Prozent meiner Zeit. Von meinen fünf Euro fallen also erst einmal 40 Prozent, 2 Euro, auf Podcast A. Da Podcast A ein exklusiver Podcast ist, bekommt er von den zwei Euro die Hälfte (50-prozentige Umsatzbeteiligung). Auf Podcast B entfallen 60 Prozent der fünf Euro, also drei Euro. Podcast B ist ein nicht-exklusiver Podcast, bekommt also von den drei Euro zwanzig Prozent als Umsatzbeteiligung. Das wären 60 Cent. In unserem Podcaster Guide findest Du eine genaue erklärung des Modells mit einem konkreten und genauen Beispiel.

Wer das noch einmal zusammen mit uns durchrechnen möchte, melde sich gerne direkt auf https://podimo.com/de/contact bei uns. Wir besprechen gerne mit Dir gemeinsam, welches Modell am besten zu Dir passt.

Podimo Free and Premium