Stadt.Land.Schwul.

Flo und Patrick über Stadt.Land.Schwul.

Stadt.Land.Schwul.  ist der Podcast mit der queeren Sicht auf die heutige Zeit. Er trägt das Herz auf der Zunge wie das Gemächt im Jockstrap. Dahinter stehen Flo und Patrick, zwei unglaublich herzliche und fröhliche Wahlberliner vom Lande. Was die beiden dazu bewegt hat, gemeinsam einen Podcast über die Themen rund um das schwule und queere Leben in Berlin zu machen, erfährst Du in diesem exklusiven Interview.  

Was ist das Besondere an Stadt.Land.Schwul? 

Wir geben besonders queeren Menschen die keinen, oder nur wenig Kontakt zur LGBTQIA+ Community haben, oder selbst noch nicht so weit sind, die Möglichkeit, ihr „Anders sein“ zu leben und zu akzeptieren, sich zu informieren um sozusagen passiv mit dabei zu sein. Durch die Bandbreite der Themen klären wir auf, geben Tipps und durch das Teilen unserer Erfahrungen, nehmen wir die Angst davor, dass es nicht schlimm ist wenn man nicht in das hypermaskuline, binäre System unserer Gesellschaft passt. 

Was war ein schönster/lustiger Moment für Euch? 

Ein lustiger Moment war für uns in New York, als wir Ongina, eine durch RuPauls Drag Race bekannte Drag Queen, interviewt haben und Patrick etwas betrunken versuchte, das Interview zu führen. Der Interviewgast war leider auch angeheitert und Flo versuchte verzweifelt, die ausufernde Situation zu retten.

Gab es auch mal ne Panne? 

Pannen gibt es immer wieder mal, meist bei unseren „Live Folgen“. Da kann es schon Mal vorkommen, dass man das Equipment vergisst anzuschalten oder in der Situation und Gesprächen vergißt, was man eigentlich machen oder fragen wollte. 

Was mögt Ihr am Medium Podcast? 

Am Medium Podcast mögen wir besonders gerne, dass wir passiv am Geschehen teilhaben können. Das wir uns durch geteilte Erfahrungen, Informationen und Rat holen können und uns dadurch oft klar wird, dass wir selbst doch eigentlich gar nicht so verrückt sind, wie wir eigentlich glauben. 

Was gefällt Euch am meisten an der Arbeit als Podcastmacher? 

Am meisten gefällt uns, einmal in der Woche zusammen zu sitzen, zu quatschen und zu philosophieren und vor allem gemeinsam zu lachen! Außerdem die Möglichkeit zu haben, hinter die Kulissen zu schauen (wie zum Beispiel bei Festivals oder Veranstaltungen), die Gespräche mit unseren Interviewgästen und tatsächlich der Research den wir vor jeder Folge betreiben, wo wir oft unglaublich viel lernen und überrascht sind von den Endergebnissen in der jeweiligen Episode.

Welche Episode ist bisher Eure Lieblingsepisode und warum? 

Jede der Folgen bedeutet uns viel und wir hoffen, dass wir das rüberbringen können! Unsere Live- Folgen mögen wir aber ganz gerne und viel gelacht haben wir bei den Folgen „Sex“ und „Geschlechtskrankheiten“!

coverart for the podcast Stadt.Land.Schwul.

Stadt.Land.Schwul.

- Die queere Sicht auf die heutige Zeit. Das Herz auf der Zunge wie das Gemächt im Jockstrap - Flo und Patrick, 2 Wahlberliner. Sie sind auf dem Land aufgewachsen und haben dort schnell gemerkt, dass sie nicht in das heteronormative binäre System passen. Sie zogen in die Hauptstadt, um ihren eigenen Weg zu gehen. Beide reden über Themen rund um das queere Leben in Berlin und über dessen Grenzen hinaus. Unverblümt und freiheraus. Sie sprechen über eigene Erfahrungen, aktuelle politische queere News und haben Gespräche mit interessanten Gästen*. Über all das, was sie selbst und auch die Welt bewegt. Sei mit dabei... Mann, Frau, Trans, Inter, NonBinary und alle Kreationen die unter dem Regenbogen stehen. Mit viel Liebe, großen Herzen und noch größerem "Lächeln" schaffen wir es Dich in Deinem Alltag zu begeistern, begleiten oder einfach nur zu erheitern. https://www.instagram.com/stadtlandschwul