Briefe aus der Todeszelle – Letters From A Killer - podcast

Briefe aus der Todeszelle – Letters From A Killer

97% gefällt das
7.105 abonnenten

Was denkt ein Mörder über die eigene Tat? Wie fühlt es sich an dafür zum Tode verurteilt zu werden? In „Letters From A Killer – Briefe aus der Todeszelle“ werden genau diese Fragen beantwortet, und zwar durch die Täter selbst. Exklusiv für diesen Podcast analysieren die forensische Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh und der Ex – Gangster Maximilian Pollux Briefe von verurteilten Mördern. Dafür berichten sie zuerst über die schockierenden Fälle und lesen dann gemeinsam Textauszüge aus den Briefen der Täter vor. Dadurch entsteht ein einmaliger Einblick in die Psyche von verurteilten Gewaltverbrechern.

Höre unbegrenzt Podcasts und Hörbücher

Zugang zu mehr als 800.000 Podcasts und Hörbüchern

Unbegrenzter Zugang

Bereits mehr als 100.000 Mitglieder


30 Tage kostenlos, dann 4,99€/Monat. Jederzeit kündbar.

Nutze PayPal oder Kreditkarte.

Die neuesten Episoden

Alle anzeigen
Maximilian Pollux - Über das Briefeschreiben
11/5 2022

Maximilian Pollux - Über das Briefeschreiben

Das Staffefinale von Letters from a Killer. Diesmal spricht Maximilian Pollux über seine Briefe, die er damals aus dem Gefängnis geschrieben hat. Was der Briefverkehr ihm bedeutet und wie er sich im Laufe der Haftstrafe verändert hat. Dr. Saimeh entlarvt natürlich sofort die Selbstlügen, die der frühe Max sich noch selber in den Briefen erzählt hat. Aber der Brief über den Tod seiner Oma lässt Max damals wirklich umdenken. Denn er kommt zu spät.

29M
Richard Tabler - Der Kreuzritter
4/5 2022

Richard Tabler - Der Kreuzritter

Triggerwarnung: In dieser Folge wird die Ausübung von Gewalt explizit geschildert. Richard Tabler hat die Gefangenennummer 999523 und sitzt in der Polunsky Unit in Livingston, Texas. Tabler schildert seine Tat gerne, als sei er der Held seines eigenen Actionfilms. Er streckt seinen kriminellen Boss, der Besitzer eines Stripclubs, nieder, weil er ihm Unrecht tat. Ein Frauenschläger, ein mieser Typ. Was Tabler dabei nicht gerne erzählt, wie viele andere unschuldige und zum Teil minderjährige Menschen er noch nebenbei tötet. Für Dr. Saimeh ein gutes Beispiel für ein kriminelles Milieu, in dem alle Beteiligten permanent darauf fixiert sind, ihre Dominanz zu wahren.

26M
John Quinones - Der Eiscreme Killer
27/4 2022

John Quinones - Der Eiscreme Killer

John Quinones hat die Gefangenennummer 319790 und sitzt im McConnel Unit Gefängnis in Texas. Sein Verbrechen klingt wie aus einem billigen Horrorfilm: Quinones, der als kleines Kind Clown werden wollte, entführt einen Eiscreme-Wagen mitsamt dem Fahrer Mohammed Ali Vedat. Er gabelt ein paar Kumpels auf und will mit ihnen gemeinsam in ein Autokino fahren. Während der Fahrt eskaliert die Situation noch mehr, er misshandelt den Fahrer und erschießt ihn schlussendlich. Während Maximilian Pollux die komplette Unsinnigkeit dieser Tat irritiert, weist Dr. Saimeh auf die emotionale Kaltherzigkeit des Täters hin, die sie aus den Briefen liest. Doch was Pollux an dem Fall am meisten beunruhigt: Auch er hätte im Gefängnis ein Opfer von John Quinones werden können.

28M