Handelsblatt Crime: Der Fall Wirecard
Kostenloser Podcast

Handelsblatt Crime: Der Fall Wirecard

Podcast von Podimo

Dies ist ein kostenloser Podcast, den du auf allen Podcast-Playern hören kannst. Du kannst auf alle kostenlosen Podcasts in der Podimo App ohne Abonnement zugreifen.

Es ist ein Stoff, den sich Hollywood nicht besser hätte ausdenken können: Das kleine deutsche Fintech-Startup Wirecard steigt in den DAX auf, erzielt ein jährliches Wachstum von 20 bis 30 Prozent und Vorstandschef Markus Braun wird in der Szene als Wunderkind gefeiert. Doch nach dem rasanten Aufstieg kommt der harte Fall: Am 18 Juni 2020 erklärt Wirecard, dass 1,9 Milliarden Euro in der Firmenkasse fehlen – ein Viertel des gesamten Vermögens. Das Unternehmen meldet Insolvenz an, Markus Braun kommt in U-Haft. In 12 Folgen beleuchten die Handelsblatt-Redakteure Ina Karabasz und Felix Holtermann die Hintergründe des größten deutschen Wirtschaftsskandals und versuchen herauszufinden, wie es so weit kommen konnte. “Handelsblatt Crime: Der Fall Wirecard” ist ein Podimo Original. 

Andere exklusive Podcasts

Dein Angebot

Die neuesten Episoden

#12 Der Fall Wirecard: Ein Aus-und Rückblick
Dies ist die letzte Folge des inzwischen prämierten* Podcasts “Handelsblatt Crime: Der Fall Wirecard”. In dieser Episode blicken die Moderatoren Ina Karabasz und Finanzredakteur Felix Holtermann mit den Erkenntnissen von heute sowohl zurück als auch nach vorne: Was weiß man inzwischen über die Hintergründe des Falls und die Beweggründe der Hauptakteure, Ex-CEO Markus Braun und EX-COO Jan Marsalek, der einen nun in Haft, der andere auf der Flucht. Wie konnte es gelingen, ein so engmaschiges Netz aus Betrug und Täuschung zu fabrizieren, dass alle Kontrollinstanzen - von den Wirtschaftsprüfern bis hin zu den staatlichen Behörden - sich darin verfangen und letztlich tatenlos bei den weit über ein Jahrzehnt gespannten Machenschaften zugesehen haben. Und warum brauchte es Whistleblower und investigative Journalisten, allen voran das Team der Financial Times, um das Kartenhaus schlussendlich zum Einsturz zu bringen. Am Ende schauen Ina Karabasz und Felix Holtermann mit einem analytischen Blick in die Zukunft: Wie wird es weitergehen mit dem Fall Wirecard, welche Lektionen werden gelernt sein - und welche weiteren Erkenntnisse werden nicht zuletzt Dank des Bundestags-Untersuchungsausschuss - bis dato die zuverlässigste Quelle zu dem Fall - in den nächsten Wochen und Monaten noch ans Tageslicht gebracht werden. *European Newspaper Award 2020, Prämiert in der Kategorie Podcasts Gesprächspartner sind Mark T. Hofmann, Profiler & Geheimdienstanalyst Tobias Bosler, Short Seller und Wirecard Kritiker Fraser Perring, Short Seller und Enthüllungs-Analyst, Viceroy Research, Co-Autor “Zatarra-Report” Fabio De Masi, MdB, Die Linke, Finanzausschuss und Mit-Initiator des Wirecard-Untersuchungsausschusses Frank Thelen, Venture Capitalist, Freigeist Capital, der privat auch in Wirecard investiert hatte Klaus-Peter Naumann, Vorstandssprecher des Instituts der Wirtschaftsprüfer Thomas Bauer, Wirecard-Kleinanleger Daniela Bergdolt, Rechtsanwältin und Vize-Vorsitzende Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. Mathias Peer, Handelsblatt-Korrespondent Südostasien Thomas Bauer, Kleinanleger Sebastian Fiedler, Bund Deutscher Kriminalbeamter und Wirtschaftskriminalität - und Geldwäsche Experte Klaus Peter Naumann, Vorstandssprecher des Instituts der Wirtschaftsprüfer Moderation: Ina Karabasz und Felix Holtermann, Handelsblatt Kontakt: crime@handelsblattgroup.com Produktion Executive Producer & Content : Regina Koerner mit Lu Janssen, Sound Master: Migo Fecke
53 min - 06. Jan. 2021
#11 Resterampe Wirecard AG – und was nun?
In den vergangenen Episoden haben wir uns hauptsächlich damit beschäftigt, was falsch gelaufen ist und was den Fall Wirecard überhaupt möglich gemacht hat: Bei den Behörden, bei der Justiz, bei den Verantwortlichen für die staatliche Kontrolle und bei der Kontrolle durch den Abschlussprüfer EY. In dieser Episode geht es daher um das Innenleben von Wirecard. Es geht um die Menschen, die bis zum Juni 2020 in einem international anerkannten Dax-Konzern gearbeitet hatten - und sich auf einmal als Spielfiguren in den letzten Kapiteln eines Wirtschaftskrimis wiederfinden mussten. Es geht um das, was der Insolvenzverwalter der Finanzwelt noch als interessante Reste zum Verkauf anbieten kann. Und um die Einsichten des letzten CEOs der Wirecard AG: James Fries sollte eigentlich als Chief Compliance Officer antreten - und fand sich über Nacht am Steuer eines schon auf Eis aufgelaufenen Tankers wieder. Und schließlich bleibt die Frage: Wie konnte der nun in U-Haft befindliche EX-CEO Markus Braun so lange eine anscheinend perfekte Fassade aufrecht erhalten - und wie wird die Wirecard-Geschichte im Jahr 2021 weiter geschrieben werden: Psychologisch gesehen für die Mitarbeiter - und aus moralischer und strafrechtlicher Sicht für die vorgeladenen Zeugen des Wirecard Untersuchungsausschusses. Gesprächspartner sind Klaus Doppler, CEO-Trainer, Organisationsberater und Autor zahlreicher Bücher über Changemanagement. Experte für hierarchische Systeme Prof. Hannes Zacher, Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Uni Leipzig James Freis, vom 18. Juni bis 11. September 2020 letzter CEO der Wirecard AG Leo Lipis, CEO Lipis Advisors, Beratung für Zahlungsdienstleister, Branchenexperte Kevin Voß, ver.di Gewerkschaftssekretär für den Bereich Fintechs und Wirecard-Beauftragter Eine namentlich nicht benannte Quelle aus dem Umfeld von EX-CEO Markus Braun Fabio De Masi, MdB, Die Linke, Finanzausschuss und Mit-Initiator des Wirecard-Untersuchungsausschusses Moderation: Ina Karabasz und Felix Holtermann, Handelsblatt Kontakt: crime@handelsblattgroup.com Produktion Executive Producer & Content : Regina Koerner mit Lu Janssen Sound Master: Migo Fecke
32 min - 23. Dez. 2020
#10 Die Banken und Anleger – Warum zweifeln, wenn andere glauben?
Über 50.000 Kleinanleger und über 300 große Anleger wie Fonds und Stiftungen haben in Wirecard investiert - und am Ende verloren. Viele Banken haben Wirecard Kredite gegeben - insgesamt um die 1,6 Milliarden Euro. Das meiste davon haben sie inzwischen abgeschrieben: Sie wissen, dass sie das Geld nie wiedersehen werden. Denn die zahlreichen Gläubiger der Wirecard AG haben beim Insolvenzverwalter Ansprüche in Höhe von gut 12,4 Milliarden Euro angemeldet. Bisher eingebracht haben die Verkäufe von Unternehmensteilen aber nur rund 600 Millionen Euro. In dieser Episode beschäftigen sich die Moderatoren Ina Karabasz und Felix Holtermann damit, wem die Anleger und Banken geglaubt und ihr Vertrauen geschenkt haben, als sie ihr Geld in Wirecard investiert bzw. es an die Firma verliehen haben. Und sie gehen der Frage nach, warum ihr Glaube so stark war, dass sie sich auch von den vielen kritischen Meldungen, die über Jahre zum Beispiel von der Financial Times und anderen Zeitungen kamen, nicht haben abschrecken lassen. Dabei stellen wir wie immer auch die Systemfrage: Wie gehen wir als Gesellschaft mit Aktienanlagen und Vertrauen in den Aktienmarkt um - und welche psychologischen Parameter leiten uns bei unsere Entscheidungen. Gesprächspartner sind Thomas Bauer, Wirecard-Kleinanleger Gerhard Schick, Vorstand der „Bürgerbewegung Finanzwende“ für eine nachhaltige Finanzwirtschaft und langjähriger Finanzexperte für B90/Grüne im Deutschen Bundestag Lisa Paus, MdB, Diplomvolkswirtin und Finanzexpertin der Grünen/B90 und im Wirecard-Untersuchungsausschusses Thomas Borgwerth, Analyst, Borgwerth Consulting, Autor und Wirecard-Kritiker Dr. Christine Laudenbach, Wirtschaftswissenschaftlerin und Professorin für Behavioral Economics an der Universität Bonn Daniela Bergdolt, Rechtsanwältin und Vize-Vorsitzende Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. Dan McCrum, Investigativer Journalist und langjähriger Wirecard-Experte, Financial Times, London Yasmin Osman, Handelsblatt Finanz-Redakteurin im Handelsblatt Büro Frankfurt Moderation: Ina Karabasz und Felix Holtermann, Handelsblatt Kontakt: crime@handelsblattgroup.com Produktion Executive Producer & Content : Regina Koerner mit Lu Janssen, Sound Master: Migo Fecke Kontakt: info@professional-podcasts.com
38 min - 09. Dez. 2020

Beliebte Hörbücher

Der neue Look und die “Trailer” sind euch verdammt gut gelungen! Die bisher beste Version eurer App 🎉 Und ich bin schon von Anfang an dabei 😉 Weiter so 👍
Eine wahnsinnig große, vielfältige Auswahl toller Hörbücher, Autobiographien und lustiger Reisegeschichten. Ein absolutes Muss auf der Arbeit und in unserem Urlaub am Strand nicht wegzudenken... für uns eine feine Bereicherung
Spannende Hörspiele und gute Podcasts aus Eigenproduktion, sowie große Auswahl. Die App ist übersichtlich und gut gestaltet. Der Preis ist fair.

Nutze Podimo überall

Höre Podimo auf deinem Smartphone, Tablet, Computer oder im Auto!

Ein ganzes Universum für Unterhaltung für die Ohren

Tausende Hörbücher und exklusive Podcasts ab 4,99 € / Monat

Ohne Werbung

Verschwende keine Zeit mit Werbeunterbrechungen, wenn du bei Podimo hörst

Dein Angebot

Andere exklusive Podcasts

Beliebte Hörbücher