Hotel Matze - Axel Hacke - Warum sollte man nicht nach den Glück suchen?
% gefällt das
1T 41M • 27/4 2020

Höre diesen Podcast und tausende andere Shows

Axel Hacke - Warum sollte man nicht nach den Glück suchen?

Axel Hacke lebt in München, ist Schriftsteller und Kolumnist. Man könnte auch sagen, er ist der deutschsprachige Kolumnist. Denn er schreibt seit über 30 Jahren Kolumnen. Er schreibt über sich, über die Welt, über seine Familie – über alles, was am Leben interessant ist. Er bezeichnet sich selbst als Spezialist fürs Allgemeine. Die Süddeutsche Zeitung ist seine journalistische Heimat. Ihm gehört quasi die letzte Seite des SZ-Magazins.  Angefangen hat er als Sportreporter, er schrieb übers Skifahren, obwohl er gar keine Ahnung davon hatte. Erst mit Mitte 40 hat er sich getraut, sich selbstständig zu machen. Warum das notwendig war und was sein Vater damit zu tun hat, darüber sprechen wir. Axel Hacke hat super viele Bücher geschrieben. Bekannt geworden ist er mit Der weiße Neger Wumbaba und mit  Der kleine Erziehungsratgeber. Zuletzt erschienen ist Wozu wir da sind – Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben. Ein Buch, das die großen Fragen des Lebens leichtfüßig in den Raum stellt. Etwas, das kaum jemand so gut kann wie Axel Hacke. Wir reden über das Kolumnenschreiben und was es dabei zu beachten gibt. Wir sprechen über einen Hörsturz, der zu einer großen Befreiung geführt hat, allgemein über die Befreiung von Seiten, die man nicht an sich mag. Es geht um die Wichtigkeit des Miteinanderredens, es geht um Mut, Liebe und den Sinn des Lebens. Partner: Sonos – sonos.com Closed - closed.com/about Audi – https://www.youtube.com/channel/UC2vPnUauXTOLZHpVXCm9m7Q Musik: Jan Köppen Redaktion: Annie Hofmann Mein Newsletter: mailchi.mp/mitvergnuegen/matzehielscher Instagram: www.instagram.com/matzehielscher

Die neuesten Episoden in Hotel Matze