No Niin! Der Podcast mit Nordlandfieber & Finnweh - Korona-Kaffepaussi #6 feat. Hendrik von hikinginfinland.com
% gefällt das
1T 22M • 24/4 2020

Höre diesen Podcast und tausende andere Shows

Korona-Kaffepaussi #6 feat. Hendrik von hikinginfinland.com

Werbung: Dieser Beitrag kann Werbung für genannte Personen, Blogs und Unternehmen enthalten, auch wenn keine Bezahlung seitens dieser stattgefunden hat. Hendrik von hikinginfinland.com hat einen Artikel geschrieben, der uns bewogen hat ihn umgehend auf einen virtuellen Kahvi einzuladen. Wir sprechen darüber, was Corona mental mit ihm und uns macht, wie es in Finnland so aussieht, die Macht des Wortes „und“, warum gemischtes Hack sein Äquivalent zur Tagesschau ist und darüber das alles gut werden wird. We are in this together! Shownotes * Hendriks Artikel https://hikinginfinland.com/2020/05/staying-indoors.html nach ca. 9 Wochen Lockdown und die Tatsache, dass wir uns darin zum Teil wiederfanden, war der Grund, aus dem es spontan zur gemeinsamen Kaffepaussi kam. * Hendrik war schon einmal bei uns aufhttps://noniin.de/auf-deck-11-mit-hendrik-morkel-von-hiking-in-finland/ zu Gast. https://hikinginfinland.com/Hendrik Merkel von https://hikinginfinland.com/ * Hendrik hatte sich sehr auf die http://traildays.eu/ gefreut, doch Corona machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Vom 28.-30.5.2021 wird die Ultra light Convention nachgeholt mit spannenden Speaker und Beisammensein in der Natur – so wie es sein soll. * Der Podcast https://open.spotify.com/show/7BTOsF2boKmlYr76BelijW mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt ist schon mal Hendriks „Äquivalent zur Tagesschau“ 😉 * Die Macht des Wortes „und“: Ersetzt mal bewusst „aber“ durch „und“ – das kann viel verändern. Ein „aber“ macht aus einem eigentlich neutralen Satz oft einen negativen, während „und“ neutral bleibt und noch dazu Raum lässt mit dem Umstand umzugehen. Wir sind komplexe Wesen mit komplexen Gefühlen, die wir nicht werten müssen, sondern einfach nebeneinander existieren lassen können. Schon kehrt in uns etwa mehr Ruhe und Harmonie ein. Es ist ein Unterschied, ob ich sage „Ich will das tun, aber ich habe Angst“ oder „Ich will das tun und ich habe Angst“. Variante zwei, lässt beide Gefühle nebeneinander zu und Raum zur Entwicklung, während Variante eins eher entmutigt. * Tine summt schon mal beim Meditieren. Aber warum macht man das eigentlich? https://youtu.be/ljNCfVMNgJI gibt die Antwort darauf. * App-Tipps (Werbung ohne Auftrag): https://mymoodpath.com/de/ ist eine Art Stimmungstagebuch, dass dir die richtigen Fragen stellt, dich regelmäßig einschätzt und Materialien wie Meditationshilfen oder ähnliches bereit hält. https://www.7mind.de/ ist eine App für geführte Meditationen und mehr Achtsamkeit im Alltag. * Ihr befindet euch selbst in einer psychischen Krise? Sprecht darüber! Ihr seid nicht alleine! Hilfe bekommt ihr rund um die Uhr zum Beispiel bei der https://www.telefonseelsorge.de/, in akuten Situationen auch über den

Die neuesten Episoden in No Niin! Der Podcast mit Nordlandfieber & Finnweh