18 - Anika Decker – „Das Leben selbst hat meistens nicht so eine gute Dramaturgie“
% gefällt das
1T 4M • 19/4 2020

Höre diesen Podcast und tausende andere Shows

Anika Decker – „Das Leben selbst hat meistens nicht so eine gute Dramaturgie“

1993 ist Drehbuchautorin und Regisseurin Anika Decker 18 geworden. Dass für sie selbst Schreiben das richtige ist, hat sie lange nicht gewusst. Ein Gespräch über Rebellion, katholische Mädchengymnasien, "Frauengold" und wie sie beim erschaffen ihrer Figuren mit dem Zwiebelsystem vorgeht und die Geschichte drumherum baut.

Die neuesten Episoden in 18