Auf einen Drink mit Anna Zimt - #19 Was machst du bei Liebeskummerabfuck?! - mit Kathrin Weßling
% gefällt das
35M • 18/0 2021

Höre diesen Podcast und tausende andere Shows

#19 Was machst du bei Liebeskummerabfuck?! - mit Kathrin Weßling

In dieser Folge hat Kathrin Weßling ihren ersten Wein seit Wochen getrunken und mit mir über ihren schlimmsten Liebeskummerabfuck gesprochen. Kathrin ist Autorin und Journalistin und arbeitet zur Zeit als Head of Social Media Politics für das ziemlich kluge und unterhaltsame Format „Die da oben“. Sie hat nicht nur u.a. für die Zeit Online geschrieben, sondern mittlerweile schon vier Bücher veröffentlicht. Neben, „Drüberleben“, „Super und dir“ und „Nix passiert“, hat sie in „Morgen ist es vorbei“ über einen Schmerz geschrieben, den wir alle kennen. Liebeskummer. Ist es heutzutage überhaupt noch ok richtig doll unter Liebeskummer zu leiden und sich nicht sofort selbst zu optimieren und den Schmerz „zu nutzen“, wie es uns dir Frauenzeitschriften eintrichtern wollen? Was ist der Unterschied zwischen Ego Kummer und Liebeskummer? Wie wichtig sind Freunde in so einer Zeit, um die letzten Nachrichten des Ex zu analysieren und dich am Leben zu halten? Und wann sollten wir doch lieber zu einer Therapeutin gehen? Wann wird´s Existenziell bedrohlich? Kathrins letzter Ex Freund hat eine narzisstische Persönlichkeitsstörung und sie eine Woche vor ihrer Buchabgabe verlassen. Sie weiß also wovon sie redet. „Wenn man mir das Herz bricht, geht erstmal gar nichts mehr“, sagt sie. Wie dann irgendwann doch wieder was gehen kann, erfahrt ihr jetzt. Auf einen Drink mit Kathrin Weßling, viel Spaß!

Die neuesten Episoden in Auf einen Drink mit Anna Zimt