Business
FLUSS BAD BERLIN - podcast

FLUSS BAD BERLIN

% gefällt das
0 abonnenten

FLUSS BAD BERLIN ist ein städtebauliches Entwicklungsprogramm für eine zukunftsorientierte und gemeinschaftliche Nutzung eines innerstädtischen Flussabschnittes in der Mitte von Berlin. Entlang des etwa 1,9 Kilometer langen Spreekanals entstehen eine Biotoplandschaft und ein Bereich zur natürlichen Reinigung des Flusswassers. Im anschließenden, etwa 850 Meter langen Abschnitt des Kanals machen an mehreren Stellen Freitreppen den Zugang zum Wasser möglich und laden zum Schwimmen ein.Foto: Axel Schmidt, OSTKREUZ 2016

Die neuesten Episoden

Alle anzeigen
Episode 4: Gartengespräch „Flussbaden per App“
24/3 2021

Episode 4: Gartengespräch „Flussbaden per App“

Mit der Veranstaltungsreihe „Gartengespräche“ lud FLUSS BAD BERLIN im Sommer 2020 zu einer vierteiligen, öffentlichen Gesprächsrunde in den FLUSS BAD GARTEN ein. Episode 4, 1. September 2020, FLUSS BAD GARTEN Mit: Pascale Rouault (Kompetenzzentrum Wasser), N.N., Carsten Riechelmann (FLUSS BAD BERLIN), Moderation: Tim Edler (FLUSS BAD BERLIN) Foto: Annette Hausschild, OSTKREUZ FLUSS BAD BERLIN will den Spreekanal in der Berliner Mitte reaktivieren und das Baden im Fluss ermöglichen. Dazu soll das Flusswasser gereinigt und eine erneute Einleitung von Schmutzwasser verhindert werden. Wie bei vielen innerstädtischen Flüssen ist die Ausgangswasserqualität der Spree großen und schnellen Schwankungen unterlegen. In der Regel ist die Belastung aber so gering, dass die üblichen Indikatoren für die Beurteilung der Badewasserqualität im grünen Bereich liegen. Könnte man dann also nicht auch ohne Filter – und gleich überall – in der Spree schwimmen? Und was für ein Messsystem bräuchte es, um die Phasen mit gutem Wasser sicher zu erkennen? Die Veranstaltung nimmt in den Blick, welche Rolle Echtzeitdaten und digitale Techniken zur Vorhersage der Wasserqualität spielen können. Gibt es bald schon eine „intelligente“ Möglichkeit, um zu bestimmen, ab wann und wo in der Stadt der Fluss „sauber“ genug zum Baden ist?

33M
Episode 4: Gartengespräch „Flussbaden per App“
24/3 2021

Episode 4: Gartengespräch „Flussbaden per App“

Episode 4, 1. September 2020, FLUSS BAD GARTEN Mit: Pascale Rouault (Kompetenzzentrum Wasser) und Carsten Riechelmann (FLUSS BAD BERLIN), Moderation: Tim Edler (FLUSS BAD BERLIN) Foto: Annette Hausschild, OSTKREUZ FLUSS BAD BERLIN will den Spreekanal in der Berliner Mitte reaktivieren und das Baden im Fluss ermöglichen. Dazu soll das Flusswasser gereinigt und eine erneute Einleitung von Schmutzwasser verhindert werden. Wie bei vielen innerstädtischen Flüssen ist die Ausgangswasserqualität der Spree großen und schnellen Schwankungen unterlegen. In der Regel ist die Belastung aber so gering, dass die üblichen Indikatoren für die Beurteilung der Badewasserqualität im grünen Bereich liegen. Könnte man dann also nicht auch ohne Filter – und gleich überall – in der Spree schwimmen? Und was für ein Messsystem bräuchte es, um die Phasen mit gutem Wasser sicher zu erkennen? Die Veranstaltung nimmt in den Blick, welche Rolle Echtzeitdaten und digitale Techniken zur Vorhersage der Wasserqualität spielen können. Gibt es bald schon eine „intelligente“ Möglichkeit, um zu bestimmen.

33M
Episode 3: Gartengespräch "Die Stadt als Abbild der Gesellschaft. FLUSS BAD
BERLIN als öffentlicher Raum des 21. Jahrhunderts?"
2/2 2021

Episode 3: Gartengespräch "Die Stadt als Abbild der Gesellschaft. FLUSS BAD BERLIN als öffentlicher Raum des 21. Jahrhunderts?"

Mit der Veranstaltungsreihe „Gartengespräche“ lud FLUSS BAD BERLIN im Sommer 2020 zu einer vierteiligen, öffentlichen Gesprächsrunde in den FLUSS BAD GARTEN ein. Episode 3, 26. August 2020, Stadtwerkstatt Berlin Mit: Harald Welzer (FUTURZWEI); Vanessa Miriam Carlow (TU Braunschweig); Moderation: Charlotte Hopf (FLUSS BAD BERLIN); Produktion/Sounddesign: Jörg Petzold und Alexander Paulick-Thiel Foto: Annette Hausschild, OSTKREUZ Der Petersplatz in Rom, der Rote Platz in Moskau, der Times Square in New York – über viele Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte stehen diese öffentlichen Räume für die Macht der Kirche, die Macht des Staates und die Macht des Geldes. Bei aller Unterschiedlichkeit eint diese Plätze, dass sie symbolisch für eine Epoche, ein Lebensgefühl und die damit einhergehenden geteilten Werte stehen. Das Gartengespräch stellt die Frage, welche Stadtbilder die Großstadt des 21. Jahrhunderts generieren könnte. Wofür stehen ihre repräsentativen öffentlichen Räume, wie sehen sie aus und wie werden sie genutzt? Oder verhält es sich sogar anders herum, dass nicht die Gesellschaft Stadtbilder schafft – sondern Stadtbilder Gesellschaften prägen? Die Diskussion sucht Analogien aus der Geschichte des Städtebaus und prüft die Potentiale des Fluss Bad Berlin als positives Bild für eine Stadt der Zukunft.

36M

Spannende Geschichten zum Hören

In ihrem neuen Talk-Podcast besprechen Ex-Anwältin und Autorin Laura Karasek und Moderatorin Sophia Thomalla zeitlose Themen mit aktuellem Bezug. Jede Woche neu, jede Woche anders, jede Woche frisch! Es geht ums Frausein, um Optimierungszwang und Schönheitswahn, um Abgründe, Ängste, Tabus und Liebe, um Zweifel, Vorurteile und Klischees. Hinzu kommen aktueller Gossip aus der Welt der Prominenten und auch ganz persönliche Beichten. Thomalla und Karasek feiern Ehrlichkeit und Mut. Und obwohl sie kaum unterschiedlicher sein könnten, haben sie sich eine ganze Menge zu erzählen.

Unbegrenzt Podcasts, Hörspiele und Hörbücher hören

  • Die besten Inhalte für jede Stimmung
  • Bring mehr Unterhaltung in deinen Alltag
  • Schalte ab und entspanne mit fesselnden Krimis
  • Schlaf ein zu unterhaltsamen Gesprächen
€ 4,99 | Monat
Mit Paypal oder Kreditkarte möglich. Keine Zahlung erforderlich. Nach der Testphase zahlst du €4.99 monatlich. Jederzeit kündbar.
In ihrem neuen Talk-Podcast besprechen Ex-Anwältin und Autorin Laura Karasek und Moderatorin Sophia Thomalla zeitlose Themen mit aktuellem Bezug. Jede Woche neu, jede Woche anders, jede Woche frisch! Es geht ums Frausein, um Optimierungszwang und Schönheitswahn, um Abgründe, Ängste, Tabus und Liebe, um Zweifel, Vorurteile und Klischees. Hinzu kommen aktueller Gossip aus der Welt der Prominenten und auch ganz persönliche Beichten. Thomalla und Karasek feiern Ehrlichkeit und Mut. Und obwohl sie kaum unterschiedlicher sein könnten, haben sie sich eine ganze Menge zu erzählen.