History & religionCulture & leisure
Stadtspaziergänge durch Mainz - Jetzt auch als Podcast - podcast

Stadtspaziergänge durch Mainz - Jetzt auch als Podcast

100% gefällt das
1 abonnenten

Spazierengehen ist das neue Ausgehen. Mangelns Alternativen hat sich in Zeiten von Corona der Spaziergang zur beliebten Freizeitbeschäftigung entwickelt und ist bei vielen Menschen zum selbstverständlichen Teil der Tagesplanung geworden. Für alle, die dabei etwas Abwechslung suchen und sich Geschichte(n) gerne erzählen lassen, sind die Hörspaziergänge der VRM gedacht. Sie folgen den Spuren der Serie Mainzer Stadtspaziergänge der Allgemeinen Zeitung. Redakteur Michael Bermeitinger interessiert die Alltagsgeschichte der Stadt und ist die Stimme im Podcast. Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge. Über Feedback zum Podcast freuen wir uns sehr – zum Beispiel per Mail an audio@vrm.de! Ein Angebot der VRM

Die neuesten Episoden

Alle anzeigen
#12 – Stadtspaziergang durch Mainz: Fichteplatz bis Palazzo
23/10 2021

#12 – Stadtspaziergang durch Mainz: Fichteplatz bis Palazzo

Um ein Pleite-Heimspiel von Mainz 05, eine mörderische Explosion und die dunkle Vergangenheit des Palazzo geht es in der aktuellen Folge der Hörspaziergänge durch Mainz. Podcast-Host Michael Bermeitinger unternimmt einen kleinen Rundgang vom Fichteplatz zum Gautor, den Eisgrubweg hinunter bis zum Eisgrub-Bräu. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist am Fichteplatz in der Oberstadt. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

25M
#11 – Stadtspaziergang durch Mainz: Schillerplatz und mehr
9/10 2021

#11 – Stadtspaziergang durch Mainz: Schillerplatz und mehr

Es ist die närrische Nummer elf unseres VRM-Podcasts. Da treffen wir uns natürlich auf dem Schillerplatz. Nicht nur, weil dort der Fastnachtsbrunnen ist, sondern auch, weil in wenigen Wochen, am 11.11. um 11:11 Uhr dort das närrische Grundgesetz vom Balkon des Osteiner Hofs verkündet wird. Vom Schillerplatz aus geht es weiter die Ludwigsstraße hinunter zum Gutenbergplatz, zum Theater und über die Insel und Große Langgasse zurück zum Schillerplatz. Dabei geht es um den kleinen, großen Napoleon, um barocke Adelshöfe, betoniertes Grauen und um ein paar skandalöse nackte Brüste. Startpunkt des rund 30-minütigen Hörspaziergangs ist am Fastnachtsbrunnen auf dem Schillerplatz. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

32M
#10 – Stadtspaziergang durch Mainz: Rund um den Brand
25/9 2021

#10 – Stadtspaziergang durch Mainz: Rund um den Brand

Podcast-Host Michael Bermeitinger ist wieder in der Mainzer Altstadt unterwegs. Der Weg führt ihn von St. Quintin runter zum Eisenturm und dann auf den Brand. Es geht um einen frierenden Turm, um ein geschändetes Baudenkmal und eine berüchtigte Mädchenfalle, namens Coco Bar. Startpunkt des rund 30-minütigen Hörspaziergangs ist an der St. Quintins Kirche in der Quintinsstraße in der Altstadt. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

29M
#09 – Stadtspaziergang durch Mainz: Knast und Schlösser
11/9 2021

#09 – Stadtspaziergang durch Mainz: Knast und Schlösser

Bei unserer neunten Podcast-Folge unternimmt Michael Bermeitinger einen kleinen Rundgang vom Allianzhaus an der Großen Bleiche rüber zu den Gerichten und weiter zu den Mainzer Schlössern. Dabei gehts um ein erschlichenes Jubiläum, um Knastbrüder, TV-Krimis und eine genervte Queen Elizabeth. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist an der Ecke Große Bleiche / Bauhofstraße direkt vorm Abgeordnetenhaus. Der Blick richtet sich auf das Allianzhaus gegenüber. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

25M
#08 – Stadtspaziergang durch Mainz: Rund um den Zollhafen
7/8 2021

#08 – Stadtspaziergang durch Mainz: Rund um den Zollhafen

Schiffe, harte Arbeit, Lärm und Luxuswohnen: Bei der achten Podcast-Folge der Hörspaziergänge durch Mainz unternimmt Michael Bermeitinger einen kleinen Rundgang von der Caponniere zum Zollhafen und via Feldbergplatz wieder zurück zur Caponniere. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist am Rheinufer am Feldbergplatz mit Blick auf die Caponniere. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

24M
#07 – Stadtspaziergang durch Mainz: Neustadtplätze
24/7 2021

#07 – Stadtspaziergang durch Mainz: Neustadtplätze

Von Platz zu Platz: In der siebten Podcast-Folge unserer Hörspaziergänge durch Mainz zeigt Ihnen Michael Bermeitinger ein paar schöne und interessante Plätze in der Neustadt. Es geht vom Hindenburgplatz bis zum Goetheplatz. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist der Hindenburgplatz an der Kreuzung Adam-Karrillon-Straße mit Blick zur Kaiserstraße. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

25M
#06 – Stadtspaziergang durch Mainz: Winterhafen
3/7 2021

#06 – Stadtspaziergang durch Mainz: Winterhafen

Meenzer Wäschbriggelscher, eine legendäre Disco und einen Soldatenpuff: Die sechste Podcast-Folge der Hörspaziergänge durch Mainz führt zum Winterhafen und Fort Malakoff. Startpunkt des rund 20-minütigen Hörspaziergangs ist die Verlängerung der Dagobertstraße an der Winterhafen-Dependance von N´Eis. Ziel ist das Fort Malakoff (Templerstraße/Templertor). Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

23M
#05 – Stadtspaziergang durch Mainz: Kästrich – St. Stephan
19/6 2021

#05 – Stadtspaziergang durch Mainz: Kästrich – St. Stephan

Dieser fünfte Hörspaziergang führt uns vom Mainzer Kästrich zum St. Stephan. Die Geschichte des Kästrich wird geschrieben von den Römern, von Bier, Wein, Sekt und einer furchtbaren Katastrophe. Was den Mainzer Kästrich, die Emmerich-Josef-Straße und St. Stephan noch so interessant macht und welche Geschichten hinter all den Geschichten stecken, das erfahren Sie in der vierten Podcast-Folge. Startpunkt des rund 20-minütigen Hörspaziergangs ist die Bogenhalle über der Kupferbergerrasse. Ziel ist St. Stephan. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

19M
#04 – Stadtspaziergang durch Mainz: Große Bleiche
5/6 2021

#04 – Stadtspaziergang durch Mainz: Große Bleiche

Die Große Bleiche hat eine spannende, teils auch tieftraurige Historie.Das Mainzer Bleichenviertel trägt seinen Namen, weil hier früher bis zur Stadtmauer und den Wällen an der Hinteren Bleiche große Wiesen lagen. Auf denen bleichten die Leineweber ihre Stoffe und die Hausfrauen aus der Stadt trockneten hier ihre Wäsche. Die Gegend war von Bächen durchzogen und erst im 18. Jahrhundert entstand das Bleichenviertel. Es bekam ein strenges Straßenraster - ganz im Gegensatz zur mittelalterlichen Stadt, wo es kaum eine gerade Straße gab. Was die Große Bleiche noch so interessant macht und welche Geschichten hinter all den Geschichten stecken, das erfahren Sie in der vierten Podcast-Folge. Startpunkt des rund 18-minütigen Hörspaziergangs ist der Münsterplatz/Ecke Große Bleiche. Ziel ist das Landesmuseum. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel können Sie übrigens die Route verfolgen und sich die einzelnen Stationen näher anschauen. Und wer intensiver in die Geschichte eintauchen möchte, der findet weitere Stadtspaziergänge im Dossier auf https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz [https://www.allgemeine-zeitung.de/dossiers/stadtspaziergang-mainz].

17M